Neuigkeiten, Veranstaltungen & mehr

Unser Blog

María’s Ceviche

by | 20, Mar 2019

Maria’s Ceviche

Zutaten für 4 Personen
500 g frisches festes weißes Fischfilet, zum Beispiel Zander oder Wolfsbarsch
Saft von 6 Limetten
4 EL gehackter frischer Koriander
2 frische rote Zwiebeln
3 TL Kokosblütenzucker
1 TL feines Meersalz
4 EL María La Salsa Escaveche Chili & Lulo
1 rote Habanero Chilischote
150 g frische Erbsensprossen
2 vorgegarte Maiskolben

Zubereitung
Mit einem scharfen Messer die Haut vom Fischfilet schneiden (kann man auch direkt vom Fischhändler erledigen lassen…). Das Filet vorsichtig mit den Fingern abtasten und Gräten mit einer Pinzette entfernen.
Das Fischfilet schräg in 3 mm dicke Tranchen schneiden und noch einmal kalt stellen.
Die roten Zwiebeln halbieren und vierteln und dann in feine Streifen schneiden. Die Zwiebelstreifen nun in eine Schale mit heißem Wasser legen und mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Damit nehmen wir den Zwiebeln etwas ihre Schärfe und sie werden leichter verdaulich.
Die Limetten auspressen und gut mit Kokosblütenzucker, Meersalz und María La Salsa Escaveche Chili & Lulo verrühren. Dann Fisch, gehackten Koriander, abgetropfte Zwiebeln und die fein gehackte Chilischote hinzugeben und gut vermengen.
Das Ceviche sollte jetzt mindestens 10 Minuten marinieren.
In dieser Zeit den Mais in großen Stücken längst vom Kolben schneiden und in einer Grillpfanne kurz anrösten.
Das Ceviche abgießen und dann flach auf einem großen Teller anrichten. Nach Geschmack noch mit etwas Marinade beträufeln und mit den Erbsensprossen und Maissegmenten garnieren.

Schmeckt richtig!